Schriftgröße ändern: 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Unterstützung für ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuung

22.10.2015

Einen Betrag von 3000 Euro hat die Kreissparkasse Schlüchtern über die Gemeinde Sinntal an den Verein Mittelpunkt Generation Mensch e.V. zur Förderung von ehrenamtlichen Projekten in der Flüchtlingsbetreuung gespendet.

Wie Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete und Verwaltungsratsvorsitzende zum Ausdruck brachte, wolle die Kreissparkasse Schlüchtern als Teil dieser Region ihren Beitrag zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingsbetreuung leisten. Solidarität heiße das Gebot der Stunde, deshalb unterstütze die Sparkasse in jeder Kommune ihres Geschäftsgebietes ausgewählte ehrenamtliche Projekte zur Betreuung und Integration von Flüchtlingen mit einer Spende an eine gemeinnützige Organisation, ergänzte Vorstandsvorsitzender Thomas Maus. Schließlich bewege das Schicksal der Flüchtlinge die Menschen im Bergwinkel und viele Bürgerinnen und Bürger täten sehr vieles zur Integration und Betreuung.

Für die Gemeinde Sinntal und den Verein Mittelpunkt Generation Mensch e.V. nahmen Bürgermeister Carsten Ullrich, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Vereins ist, und Ordnungsamtsleiter Günther Kohlhepp die Spende entgegen. Der Verein Mittelpunkt Generation Mensch sei das Bindeglied zwischen der Gemeinde und den ehrenamtlichen Initiativen in Sinntal, die sich um die Betreuung der Flüchtlinge bemühen, führte der Bürgermeister während seiner Dankesworte aus. Mit dem Geld sollen unter anderem die bereits stattfindenden Sprachkurse, der sich im Aufbau befindliche Willkommenskreis der gemeindlichen, kirchlichen und sozialen Institutionen in Sinntal sowie weitere ehrenamtliche Projekte unterstützt werden.

Aktuell leben 101 Flüchtlinge sowie 24 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Gemeinde Sinntal. Die ehrenamtlichen Hilfsangebote gehen weit über die reine Unterbringung hinaus. „Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen die Gemeinde, das Jugendhilfezentrum Don Bosco sowie die Kirchen in Sinntal dabei, die Menschen in unsere Gesellschaft zu integrieren. Ihnen gebührt unser Dank, unsere Anerkennung und unser Respekt!“, so Bürgermeister Carsten Ullrich. 

 

Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schlüchtern Thomas Maus, Bürgermeister Carsten Ullrich, Erste Kreisbeigeordnete und Verwaltungsratsvorsitzende Susanne Simmler, Ordnungsamtsleiter Günther Kohlhepp.

 

 

 

 

Foto: Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schlüchtern Thomas Maus, Bürgermeister Carsten Ullrich, Erste Kreisbeigeordnete und Verwaltungsratsvorsitzende Susanne Simmler, Ordnungsamtsleiter Günther Kohlhepp