Schriftgröße ändern: 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Weiterer Lebensretter in Sinntal

25.09.2013

(Sinntal, 25.09.2013) Breunings ist ein weiterer Ortsteil in der Gemeinde Sinntal, der nun über einen Laien-Defibrillator verfügt. Die Breuningser Bevölkerung finanzierte den kleinen Lebensretter aus Spenden und dem Festerlös der 1100-Jahrfeier im Jahr 2008.

„In einem Notfall kann jeder damit Leben retten!“, sagte Sinntals Bürgermeister und gleichzeitig Vorsitzender des Vereins Mittelpunkt Generation Mensch, Carsten Ullrich während der feierlichen Übergabe.

Der Defi ist in einem Kasten in der Tür im Feuerwehrhaus Breunings aufbewahrt und ist von außen jederzeit zugänglich. Angst vor dem Umgang mit dem Gerät brauche niemand zu haben, betonte Richard Schneider, der Vorsitzende des DRK Ortsvereins Sinntal. Man könne nichts falsch machen, außer man tue gar nichts. In lebensbedrohlichen Situationen kann mit diesem kleinen Lebensretter die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wirksam überbrückt werden.

In den nächsten Wochen wird es Informationsabende über den Umgang mit dem Laien-Defi für die Bevölkerung geben.

Bürgermeister Carsten Ullrich freute sich über das große bürgerschaftliche Engagement, welches die Anschaffung überhaupt erst möglich gemacht habe. Der stellvertretende Ortsvorsteher Carsten Eiffert erinnerte daran, dass beim Dorfjubiläum im Jahr 2008 das ganze Dorf im Einsatz gewesen sei. Der Defi sei eben auch für das ganze Dorf gedacht. Er dankte dem Breuningser Wehrführer Hans-Jürgen Eyring dafür, dass dieser den Aufbewahrungskasten in die Tür am Feuerwehrhaus eingearbeitet hat.

Ziel der Gemeinde Sinntal ist es, zukünftig in allen Ortsteilen einen Laien-Defibrillator vor Ort zu haben. Zur Zeit gibt es die kleinen Lebensretter in Altengronau, Jossa, Oberzell, Sterbfritz, Weiperz und nun auch in Breunings. In Kürze können weitere Geräte in Mottgers, Weichersbach und Neuengronau in Dienst gestellt werden.

 

Unser Bild zeigt Vertreter der Breuningser Vereine, des Festausschusses sowie des Ortsbeirates vor dem neuen Laien-Defi am Feuerwehrhaus

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Weiterer Lebensretter in Sinntal