Schriftgröße ändern: 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Kleiner Lebensretter nun auch in Weiperz

31.10.2012

(Sinntal) Nun gibt es ihn auch im Sinntaler Ortsteil Weiperz. Dass er nie gebraucht wird, hoffen die Initiatoren. Dass er da ist und im Notfall ein Menschenleben retten kann, dafür lohnt sich die Anschaffung dieses kleinen Lebensretters.

Die Rede ist von einem sogenannten Laien-Defibrillator (Automatisierter externer Defibrillator, AED), mit dem die Versorgung eines Patienten mit Herzkammerflimmern bis zur Versorgung durch Rettungsdienst und Notarzt von jedermann übernommen werden kann.

Angeregt hatte diese Anschaffung Ortsvorsteherin Margot Klement und fand gleich Zustimmung im Ortsbeirat. Die Freiwillige Feuerwehr Weiperz, der Weiperzer Ortsverein des Sozialverbands VdK und die Buchhandlung "Bücher und mehr" von Gabi Drews teilen sich die Kosten. Ein Weiperzer Schreiner im Ruhestand baute auf eigene Kosten einen passenden Schutzkasten, in dem der Defi aufbewahrt wird und Richard Schneider, der Sinntaler Bereitschaftleiter des Deutschen Roten Kreuzes übernimmt die Wartung des Lebensretters.

Der Defibrillator hängt am Seiteneingang des Dorfgemeinschaftshauses und kann dort im Ernstfall entnommen werden. Ortsvorsteherin Margot Klement dankte den Spendern und sagte, dass der Laiendefibrillator eine Bereicherung für die Menschen in dem Sinntaler Musikerdorf darstelle. Auch Sinntals Bürgermeister Carsten Ullrich ließ es sich nicht nehmen, den Spendern, Sponsoren und Eigenleistern zu danken. Er verwies darauf, dass der Laien-Defibrillator wirklich von jedem Laien auch ohne Vorkenntnisse bedient werden kann, da er sich selbst während der Anwendung erkläre. Man könne wirklich nichts falsch machen, außer wenn man gar nichts täte.

In der Gemeinde Sinntal hängen Laien-Defibrillatoren in der Kreissparkasse in Altengronau, im Landgasthof Jossgrund in Jossa, am Bürgerhaus Oberzell, in der Kreissparkasse Sterbfritz und nun auch am Dorfgemeinschaftshaus Weiperz.

 

Unser Bild zeigt Ortsvorsteherin Margot Klement mit DRK-Bereitschaftsleiter Richard Schneider während der Übergabe vor dem zukünftigen Standort des Laien-Defibrillators am DGH Weiperz mit Sinntals Bürgermeister Carsten Ullrich sowie den Spendern und Ortsbeiratsmitgliedern.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kleiner Lebensretter nun auch in Weiperz