Schriftgröße ändern: 
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Bestnote für den ambulanten Pflegedienst Sinntal-Mottgers

14.12.2011

Die ambulante Pflegestation Sinntal-Mottgers wurde kürzlich im Rahmen der jährlichen Regelprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) geprüft und erhielt die Bestnote 1,0. In allen Bereichen des Pflegedienstes wurde durchweg die Note „seht gut“ erteilt. Damit hebt sich der ambulante Pflegedienst der Main-Kinzig-Kliniken vom Landesdurchschnitt ab.

Jährlich werden bundesweit knapp 1.000 Pflegedienste durch den MDK überprüft. Dies geschieht im Auftrag der Landesverbände der gesetzlichen Pflegekassen. Überprüft wird die Qualität aller ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, bewertet werden 37 verschiedene Kriterien. Diese Prüfung ist aufgeteilt in drei einzelne Qualitätsbereiche: die pflegerischen Leistungen, die ärztlich verordneten pflegerischen Leistungen sowie die Dienstleistungen und die Organisation. Hierzu wurden die Patienten der Station und deren Angehörige besucht und befragt sowie Struktur und Dokumentation der Verwaltung untersucht. Die Überprüfung beinhaltet vor allem auch die Kommunikation zwischen Pflegestelle und Patienten und inwieweit die individuellen Wünsche der Patienten berücksichtigt und optimal umgesetzt werden. In der Befragung der Pflegebedürftigen stellte sich heraus, dass alle Befragten mit der geleisteten Arbeit sichtlich zufrieden sind.

Carsten Ullrich, Bürgermeister der Gemeinde Sinntal, freut sich über dieses Ergebnis: „Es bestätigt uns in unserem Vorhaben, die Zusammenarbeit der Gemeinde Sinntal mit der ambulanten Pflegestation zukünftig weiter zu fördern, damit pflegebedürftigen Menschen unserer Region auch weiterhin individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt geholfen werden kann.“

Auch die Pflegedienstleiterin der Station, Birgitt Ross, ebenso wie ihre Stellvertreterin, Renate Schneider, sind sehr stolz auf dieses Resultat, wurde ihnen und ihren Kollegen so nun ein weiteres Mal bestätigt, dass Sie im Umgang mit kranken, behinderten und pflegebedürftigen Menschen großartige Arbeit leisten. Die 21 festangestellten Mitarbeiter der ambulanten Pflegestation Sinntal versorgen 12 Ortschaften und das auch an Wochenenden, Feiertagen und mit einer 24-Stunden-Rufbereitschaft.

Andrea Leipold, Betriebsleiterin des ambulanten Pflegedienstes und Qualitätsmanagementbeauftragte der Main-Kinzig-Kliniken, sieht die Arbeit der Station bestätigt: „Das Pflegeleitbild unserer Mitarbeiter steht unter der Überschrift ‚Im Mittelpunkt unseres Tuns steht der Mensch’. Und dass dies bei uns bestens umgesetzt wird, beweist nun auch die erneut sehr gute Qualitätsbewertung durch den MDK.“

Denn schon 2010 bekam die Pflegestation Sinntal-Mottgers das Qualitätssiegel ISO PLUS zertifiziert. Auch hierbei wurde festgestellt, dass es die ambulante Pflege der Main-Kinzig-Kliniken durch professionelle Hilfe und Menschlichkeit schafft, die Lebensqualität der Pflegebedürftigen enorm zu steigern.

Die Gesamtnoten bzw. die sogenannten Transparenzberichte des MDK können im Internet eingesehen werden.

 

Bild zur Meldung: Bestnote für den ambulanten Pflegedienst Sinntal-Mottgers